Sparen im Haushalt – Das Haushaltsbuch

Es ist der Klassiker wenn es darum geht im täglichen Alltag Geld zu sparen und gleichzeitig einen perfekten Überblick über seine Einnahmen und Ausgaben zu erhalten, das Haushaltsbuch. Egal ob ganz klassisch auf ein Blatt Paper bzw. in ein angelegtes Heft oder in der modernen Variante als Computerprogramm oder App – listet man einmal seine täglichen Ausgaben auf, zeigt sich ganz oft ungeahntes Optimierungs- und Sparpotential. Denn oft verliert man in der Vielzahl der kleinen Einzelposten den Überblick über die eigenen Ausgaben. Das muss nicht zwangsläufig in eine Überschuldung führen (wie in extremen Fällen, die immer wieder im Fernsehen beobachtet werden können). Aber wäre es nicht schön sich am Ende des Monats das ein oder andere Extra gönnen zu können, da aufgrund guten Haushaltens ein paar Groschen übrig geblieben sind?

1280px-Haushaltsbuch_1933

Inzwischen hat das Haushaltsbuch, welches bereits in der Antike nachgewiesen werden kann, auch die Entwicklung in die digitale Welt vollzogen. Zahlreiche Programme und Apps sollen das Auflisten der eigenen Ausgaben erleichtern. Die gute alte Excel-Tabelle scheint damit schließlich ausgedient zu haben. Eine einfache und Effektive Lösung stellt beispielsweise die App „MoneyControl“ dar, welches sowohl im Mac Appstore als auch für Android Systeme erhältlich ist. Die einfache und intuitive Bedienung macht das Ausfüllen zu einem Kinderspiel. Somit verlieren Sie garantiert nie mehr ihre Finanzen aus den Augen und finden die versteckten Möglichkeiten im täglichen Leben etwas zu sparen.

 

Advertisements